Marienkirche Leipzig-Stötteritz

Direkt zum Inhalt
Werkzeuge:
Druckansicht
[A] [A] [A]
Zurück zur Bildschirmansicht

Geographie

Kare von Tanzanian

Die Partnerregion Arushachini/ Chemchem liegt südlich von Moshi am Fuß des Kilimanjaro. Es handelt sich um 5 größere Gemeinden (TPC, Kiyungi, Chekereni, Msitu wa Tembo,Magadini ) mit jeweils ca. 5 Predigtstätten, in einer Ausdehnung von Nord nach Süd von 30 km. Die Siedlungen befinden sich in einem Steppengebiet,  in dem es oft jahrelang nicht regnet. Die größte Gemeinde im Gebiet Arushachini ist TPC (Tanganjika Planting Company), ein Ort,  der sich aus Arbeitern in einer Zuckerrohrfabrik und den Zuckerrohr-Plantagen gegründet hat. Im Bereich der Fabrik ist eine kleine Infrastruktur vorhanden: Werkshospital, Kindergarten, Schulen, Strom- und Wasserversorgung.

Gebiet der Partnergemeinde

Der südliche Bereich der Partnerregion, Chemchem, besteht vorwiegend aus unfruchtbarem Steppengelände. Landwirtschaft ist nur in der Nähe der Flüsse möglich, aber stets bedroht durch Überschwemmungen oder Dürre.
In allen Gemeinden Leben die Maasai, die sich mit ihre traditionellen Viehhaltung und ihrer gesamten Kultur in einem tief greifenden Umwandlungsprozeß befinden.

↑ Zum Seitenanfang | Startseite | Impressum | Links
© Marienkirchgemeinde Leipzig-Stötteritz | Letzte Aktualisierung: 04.12.2018
Logo der Evangelischen Landeskirche Sachsens