Marienkirche Leipzig-Stötteritz

Direkt zum Inhalt
Werkzeuge:
Druckansicht
[A] [A] [A]
Zurück zur Bildschirmansicht

Geschichte: deutsch-tanzanianisch

Seit 1970 entwickelte sich eine Gemeindepartnerschaft zwischen Marienwerder und Arushachini/ Chemchem, die sich in regelmäßigen gegenseitigen Besuchen ausdrückte. Von der wirtschaftlichen Not berührt, unterstützen sie bis jetzt die Gehälter der kirchlichen Mitarbeiter.
Einige Male brachten die Marienwerderer  ihre tanzanianischen Gäste mit nach Leipzig. Ein Lied, das bis heute gesungen wird –„ Asante sana yesu“ – Danke Jesus – stammt aus dieser Zeit.

Nach der Vereinigung der beiden deutschen Staaten können wir uns direkt an dieser Partnerschaft beteiligen. Zu turnusmäßigen Reise 1991 fuhren erstmals zwei Stötteritzer  mit 4 Hannoveranern nach Tanzania. Seitdem besteht eine lebendige Partnerschaft.

Berichte von gegenseitigen Besuchen finden Sie hier.

↑ Zum Seitenanfang | Startseite | Impressum | Links
© Marienkirchgemeinde Leipzig-Stötteritz | Letzte Aktualisierung: 04.12.2018
Logo der Evangelischen Landeskirche Sachsens